Viren-Mails im Umlauf

Seit einigen Tagen wird unser Firmenname für Spam missbraucht. Für angeblich bestellte Ware werden in unserem Namen Rechnungen und Mahnungen versendet, die Kunden auffordern Beträge auf ein angegebenes Konto zu überweisen.

Absender sind meistens Privatpersonen, deren Name ebenfalls missbraucht wurde. Wir sind, wie andere betroffenen Unternehmen auch, relativ machtlos und haben den Missbrauch bereits polizeilich zur Anzeige gebracht.

Unsere Datenbank ist sicher und Nutzerdaten wurden hiervon nicht entwendet. Lediglich der Name „Drei Gürteltiere“ wurde per Algorithmus ausgewählt und erscheint in den Emails.

Sollten Sie eine solche Email bekommen haben, öffnen Sie in keinem Fall den Anhang, da dieser zumeist einen Trojaner beinhaltet, der Ihrem Rechner weiteren Schaden zufügen soll. Löschen Sie die Email ganz einfach!

Gürtel, Taschen und Gutscheine können Sie wie gewohnt hier bei uns bestellen. Sie bekommen dann eine ganz offizielle Rechnung von einem vertrauenswürdigem Absender – nämlich uns.

Wenn Sie betroffen sind, prüfen Sie bitte genau ob und wo Sie im Internet Ihre Emailadresse veröffentlicht haben. Anhand der Beschwerdeanrufe gehen wir z.Zt. von einem Regionalforum in Ostdeutschland aus.

Bitte lesen Sie auch: http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/spam

Drei Kissentiere?

Das ist doch mal eine innovative Produktentwicklung! Es gibt sicher viele Möglichkeiten, unsere Stoffgürtel zu verarbeiten, aber als Kissen?

Die Lounge unserer Produktion in München zieren ab sofort bunte Kissen in Drei Gürteltiere-Look. Die Kissen sind in dezenten Erdtönen gehalten und haben einen oder teilweise zwei Gürtelstreifen mit einem mittigen Ripsband.

DreiGürteltiere_Gürtel-kissen_

Nette Idee. Wie würdet Ihr die Stoffgürtel noch zweckentfremden?

Der Gürtel Corner in München

Es ist soweit! Der erste Drei Gürteltiere Corner* eröffnet am 31. Januar in München. Wir verkaufen zwar vor allem online, wollen aber unseren Münchener Kunden auch offline die Möglichkeit geben sich von unseren Produkten und Ihrer Qualität zu überzeugen.

Im Nähwerk in der Schwanthaler Straße 79 [Google Maps] bieten wir sechs Standard-Gürtelmodelle (z.B. Othello, Flyers Wing und Blue Legend), sechs saisonale Gürtelmodelle, sowie unsere Weekender und Laptoptaschen direkt zum mitnehmen an.

Wenn es mal eilt (Geburtstage kommen immer so plötzlich), können die Online-Bestellungen auch – nach Absprache – im Nähwerk abgeholt werden oder Ihr entscheidet Euch für ein Standard-Modell aus dem Corner.

Die Eröffnung ist am 31. Januar 2013 ab 18:30h. Anmeldungen bitte hier:

   

*Lange haben wir über das neudeutsche Wort Corner diskutiert. Der Duden sagt teilweise „der“, andere sagen die. Was meint Ihr?


Größere Kartenansicht

tl;dr

Wir haben eine Ecke.

Unsere Laptoptaschen – von Anfang bis Ende

Seit dem Launch unserer Weekender Ende 2011 ist nun genau ein Jahr vergangen und die Taschen-Familie der Drei Gürteltiere hat Zuwachs bekommen.

Die Laptoptaschen der Drei Gürteltiere sind da! [hier bestellen]

Gemeinsam mit unseren Facebook Fans und Alice von Stockhausen haben wir den perfekten Begleiter für Büro und Freizeit entwickelt.

Angefangen hat es mit einer Skizze von Alice, die dann von unserem Produzent in einen Prototypen umgesetzt wurde. Gemeinsam haben wir die Tasche weiterentwickelt und verbessert.

Dies war die erste Skizze von Alice, dem ein erster Prototyp folgte.

…und warum nicht auch einmal eine Tasche „mit Ohren“?

Oder doch etwas klassischer?

Da wir uns nicht für ein Modell entscheiden konnten, haben wir unsere Facebook Fans um Abstimmung gebeten, doch auch hier war das  „mit Ohren“ und „ohne Ohren“ Modell gleichermaßen beliebt. Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden künftig beide Varianten in unser Sortiment aufzunehmen. Da das klassische „ohne Ohren“ Modell (Laptoptasche 2) von den Herren als besser empfunden wurde, gibt es dies nur in der klassischen Farbkombination blau- rot.

Und hier das Ergebnis.

Auch bei den Laptoptaschen haben wir auf den bewährten Canvas-­Stoff gesetzt. Unverwechselbar sind wieder die Streifen der Drei Gürteltiere in das Design integriert. Damit die Tasche auch seinen Zweck erfüllt, ist sie zusätzlich mit einer gefütterten Innentasche ausgestattet, die einem Laptop bis 15 Zoll bestmöglichen Schutz bietet. Zudem sind eine verschließbare Innentasche, sowie ein Handyfach integriert. Ein verstellbarer Schultergurt bietet absoluten Tragekomfort. Durch einen Schlitz auf der Rückseite sitzt die Tasche auch auf dem Trolley sicher.

 

Erstens kommt es anders…

Liebe Freunde, liebe Netzgemeinde,

wir haben ein Problem: vor ein paar Wochen haben wir Euch auf Facebook gebeten unserem Gürteltier einen Namen zu geben. Unter den Vorschlägen haben wir die zehn geeignetsten ausgesucht. Diesen Schritt hatten wir uns vorbehalten um keine Probleme à la Pril Hähnchengeschmack (vgl. t3n, 11.04.2011) oder Bud-Spencer-Tunnel (vgl. Spiegel Online, 22.07.2011) zu bekommen.

Leider hat sich das Facebook Umfrage Tool (Facebook Poll) als tückisch herausgestellt. So konnte unsere auf zehn Einträge (logisch bei Top-Ten, oder? 😉 ) beschränkte Liste erweitert werden und u.a. ein ausgeschiedener Name (Allgürtli) wieder aufgenommen werden. Dieser Name hat jetzt – u.a. befeuert von der sehr aktiven und kreativen unserAller-Community – gewonnen. 52 Stimmen sind ein deutlicher Vorsprung gegenüber den Verfolgern mit 10 Stimmen.

Was sollen wir tun? Zugegeben, der Name gefällt uns nicht. Das Vorgehen auch nicht. Aber hat die „Netzgemeinde“, die „Crowd“ Recht? Müssen wir unser Gürteltier Allgürtli nennen?

Wir freuen uns auf eine konstruktive, lebhafte Diskussion!

tl;dr

Was soll man tun, wenn sich eine Facebook-Umfrage mit angeschlossenem Gewinnspiel verselbständigt?